Valentinstag in der Box

Hallo!

Der Valentinstag spaltet bekanntlich unsere Gesellschaft in 2 Lager! Die Einen lieben diesen Tag und die Anderen können überhaupt nichts damit anfangen! 

Valentinstag Box

Ich persönlich gehöre ja eher fast dem zweiten Lager an und bin kein Valentinstag-Fan. Aber in den letzten Jahren hat sich das irgendwie geändert. Bekomme ich doch von meinem Mann immer Blumen an diesem Tag und da ich leidenschaftlicher Blumenliebhaber bin, freue ich mich da immer sehr. Aber so bin ich in Nöten und möchte auch immer eine Kleinigkeit schenken. 

Heuer wir es eine Valentinstag Box. Entweder bastelt man die Schachtel selbst oder kauft eine und dann wird befüllt. Also relativ schnell gemacht, aber mit einer persönlichen Note.

Valentinstag Box

Für alle Bastler, habe ich erstmals die Anleitung für die Schachtel.

Man braucht:

  • 2 mal (Well)Karton in der Größe 36×26 cm
  • Bleistift
  • Lineal
  • Schere
  • Kleber
  • Büroklammern
  • dünnen Karton in schwarz oder weiß

Schachtel basteln

  1. An allen Seiten des ersten Kartonstückes wird ein Rand von 4 cm gemessen und mit dem Bleistift eine Linie gezogen.
  2. Danach wird der Karton genau an diesen Linien gefalzt (TIPP: Lineal an die Linie anlegen und den Kartonstreifen falten)
  3. Die Ecke einschneiden (siehe Bild – roter Pfeil)
  4. Die eingeschnitten Ecken entsprechend kleben, so dass eine Schachtel entsteht. Während des Trocknens die Ecken mit Büroklammern fixieren.

Schachtel

Aus dem dünneren Karton Streifen mit einer Breite von 3,5 cm entsprechend der Länge des Kartons + Klebezugabe abschneiden.  Die Klebezugabe einschneiden und entsprechend in den Karton kleben.

Für die Trennstege wieder Streifen mit einer Breite von 3,5 cm in der entsprechenden Länge zuschneiden. Diese werden eingeschnitten und in die Hauptstreifen gesteckt.

Den Deckel fertigt ihr auf die gleiche Art, nur meßt ihr hier einen Rand von 3 cm. So wird der Deckel etwas größer und passt leicht auf den Unterteil.

Nun geht es ans Befüllen. Da sind Eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. 

Valentinstag Box

Ich habe mich für Schokoherzen, Schokodrops, Brezeln, Fruchtgummi-Herzen und Blumen entschieden. Damit das Ganze ansprechend aussieht, habe ich jedes Fach mit Seidenpapier ausgelegt.

Valentinstag Box

Valentinstag Box

Valentinstag Box




Wasserball – DIY

Hallo!

Ein kleines Lebenszeichen von uns – Huhu!

Aber nicht, wie normalerweise typisch, mit einem Rezept. Wer kocht oder backt bei dieser Hitze schon?! Bei uns werden momentan viele „kalte“ Gerichte zubereitet. Vor allem Salate in verschiedensten Variationen stehen ganz oben auf dem Speiseplan.

Nun zum eigentlichen Thema! Die Kinder haben Ferien und da wollen sie ja auch beschäftigt werden. Also gibt es diesmal ein schnelles, einfaches DIY mit den Kids. Gebastelt haben wir Wasserbälle!

Ich hatte genug von den Abenden an denen ich gebückt im Garten herumlaufe und die Plastik-Wasserbomben-Rest aufsammle. Eine Alternative musste her und bin im Internet auf die Idee von Wasserbällen aus Putz-Schwämmchen und Schwammtüchern gestoßen.

wasserball

 

Die Idee habe ich dann gleich mit meinen Kindern umgesetzt. Da können auch die Kleinen schon mitbasteln.

Material:

Schwamm (Topfreiniger) am besten in verschiedenen Farben
Schwammtücher
Kabelbinder
Schere

Wasserball

Die Schwämmchen der Länge nach in der Mitte auseinanderschneiden. Die Schwammtücher der Breite nach in ca. 4 cm Streifen schneiden und diese dann halbieren.

Es sollten Schwämmchen und Schwammtücher im geschnittenen Zustand zirka die gleiche Länge haben.

Wasserball

5 Stück Schwammstücke und 10 Schwammtuchstücke gemischt zusammenfassen. In der Mitte einen Kabelbinder anbringen und mit aller Kraft festziehen. Den überstehenden Rest des Kabelbinders abschneiden.

Wasserball

Die Schwamm- und Schwammtuchstücke nun etwas auseinanderziehen so dass, das Ganze zu einem Ball wird.

Und dann kann schon mit der Wasserschlacht gestartet werden. Eimer mit Wasser füllen, die Wasserbälle darin eintauchen und SCHUSS!

Es macht wahnsinnig Spaß, die Wasserbälle können wiederverwendet werden und ich muss nicht mehr Plastikreste sammeln.
Für Abkühlung an heißen Sommertagen, wie wir sie momentan zur Genüge haben, ist somit bestens gesorgt.

Ich hoffe, Ihr habt auch an solchen DIY Ideen Interesse?!

Ich wünsch Euch schöne, gemütliche Sommertage und genießt die Zeit.




Weihnachtliche Bäume aus Modelliermasse

Hallo!

Die Adventzeit steht ja schon quasi vor der Türe. Wenn man in manchen Geschäften schaut, ist das zwar schon seit September der Fall, aber bei mir geht es jetzt so richtig los.

Und als erstes DIY habe ich Bäume aus selbsttrocknender Modelliermasse gemacht.

Sie sind so schnell und einfach zu machen, dass es für jeden (auch Bastelunbegabte) zu schaffen ist.

Weihnachtliche Bäume aus Modelliermasse

Eigentlich hatte ich mir überlegt, einen Blog-Adventskalender zu machen. Sprich, es gibt jeden Tag einen Blogbeitrag mit Rezepten und DIY. Nach längerem Überlegen, habe ich diese Idee aber wieder bei Seite geschoben und zwar aus dem Grund, dass am 23. Dezember wahrscheinlich keiner mehr ein Weihnachtskekse Rezept oder einen Bastelbeitrag braucht.

Backen und Basteln macht man meistens schon im November oder Anfang Dezember. Je näher es zu Weihnachten geht umso weniger hat man für solche Dinge noch Zeit, beziehungsweise sollte man da die Zeit einfach genießen. Adventmärkte besuchen, Kekse essen (und nicht backen), Glühwein trinken, mit der Familie Zeit verbringen. Es einfach ruhiger angehen, sofern es möglich ist. Das habe ich mir heuer auch fest vorgenommen.

Und aus diesem Grund gibt es schon jetzt das erste weihnachtliche DIY.

Weihnachtliche Bäume aus Modelliermasse


Ihr braucht:

Selbsttrocknende Modelliermasse (weiß)
Lineal
Messer
Bastelunterlage
Nudelholz
Je 5 Korkstopfen Ø 4cm u. 3cm
(Durchmesser an der Korkoberseite gemessen)
eventuell Heißklebepistole

Weihnachtliche Bäume aus Modelliermasse Material

Die Hälfte der Modelliermasse gut durchkneten. Die andere Hälfte gut verschließen, sie trocknet relativ schnell aus.

Auf einer Bastelunterlage zirka 5 mm stark ausrollen.

Folgende Dreieck Maße mit Hilfe des Lineals abmessen. Dafür einfach mit dem Messer kleine Markierungen machen.

Dreiecke

 

Dann das Lineal an den Messpunkten anlegen und mit dem Messer das Dreieck ausschneiden.

Wer ganz glatte, schöne Kanten haben möchte, kann dies mit Hilfe von etwas Wasser erreichen. Einfach den Finger in etwas Wasser tauchen und über die Kanten fahren und glatt streichen.

Ich persönlich finde aber gerade die unebenen Kanten geben den Bäumen den gewissen Charakter.

Wer möchte, kann die Messerspitze noch ein paar Mal in das Dreieck drücken, dadurch bekommen die Bäume eine Struktur.

Weihnachtliche Bäume aus Modelliermasse Anleitung

Die Dreiecke auf eine nicht klebende Unterlage (Plastik) zum Trocknen legen. Der Trocknungsprozess dauert fast 2 Tage. Dabei die Dreiecke hin und wieder wenden. Nicht auf den Heizkörper legen, dadurch können Risse entstehen.

In die Korkstopfen mittig einen Schlitz von zirka 5mm Breite (so wie die Bäume sind) und 3 mm Tiefe schneiden. Ich habe dafür einen Zackenmesser verwendet und damit den Schlitz herausgeschnitzt.

Die trockenen Dreiecke hineinstecken. Sollte der Schlitz zu groß geraten sein, einfach das Dreieck mit Hilfe der Heißklebepistole ankleben.  Eigentlich ist es aber nicht nötig, da die Dreiecke auch so gut halten.

Weihnachtliche Bäume aus Modelliermasse

Die Bäume auf den Fensterbänken, einem Tablett oder auf Kommoden, Kästchen dekorativ anordnen.

Weihnachtliche Bäume aus Modelliermasse

 

Merry Christmas

Ich sammle im Herbst immer Lärchenzweige und Zäpfen im Wald. So entsteht mit den Bäumchen zusammen eine klare, natürliche Dekoration.

Weihnachtliche Bäume aus Modelliermasse

liebe_gruesse_s

 




[Herbst-DIY] Blätter aus Kork und Papp-Drachen

Hallo!

Anstatt eines Rezeptes gibt es heute mal einen DIY Beitrag!

Der Herbst hat ja schon Einzug gehalten, vor allem auch Temperaturmäßig. In der Früh und am Abend ist es schon sehr kühl. Da darf die warme Jacke Einzug im Kleiderschrank halten.

Und dann wäre da ja noch die Herbst Deko. Ich habe in meinem Bastelschrank noch eine Kork Platte gefunden und da Kork momentan im Trend ist, habe ich gleich mal überlegt was ich daraus machen könnte. In einer Zeitschrift habe ich mal Blätter aus Kork gesehen. Diese Idee wurde gleich umgesetzt. Und aus Pappe habe ich dann noch einige Drachen gebastelt.

Blätter aus Kork

Bastelmaterial für die Kork Blätter

  • dünne Platte Kork
  • Blätter Schablone
  • Bastelmesser
  • Schere
  • Holzkugeln in verschiedenen Größen
  • Faden
  • Nadel
  • Bleistift

Für die Papp Drachen braucht Ihr noch zusätzlich:

  • Pappe oder Wellpappe
  • Verpackungsschnur Natur
  • Geodreieck
  • schwarzer Fineliner
  • Kleber

Die Schablonen für die Blätter habe ich selbstgemacht. Die Vorlage dafür stelle ich Euch gerne zur Verfügung. Einfach ausdrucken und ausschneiden.

Blätter Vorlage

Die Vorlagen auf die Korkplatte legen mit dem Bleistift nachzeichnen und danach mit dem Bastelmesser ausschneiden.

Blätter aus Kork

Danach wir ein doppelter Faden mit Hilfe einer Nadel durch den Blattstiel gezogen. Das Ende verknüpft. Dann Holzkugeln nach Wunsch aufgefädelt. Die Nadel dann durch die letzte Holzkugel führen, so rutschen die Holzkugeln nicht. Den Faden kurz unter der Nadel abschneiden und die Enden verknoten.

Blätter aus Kork

Ich habe Zweige im Wald gesammelt, in eine Vase gestellt und die Blätter daran gehängt.

Aus der Wellpappe haben die Kids und ich ein paar Drachen gebastelt.

Drache DIY

  • Auf die Wellpappe mit Hilfe des Geodreieckes einen Drachen zeichnen.
  • Ausschneiden
  • Für den Mund ein kleines Stück Verpackungsschnur mit einem Kleber aufkleben.
  • Mit einem schwarzen Fineliner Augen aufmalen.
  • Für den unteren Teil des Drachen ein Stück (ca. 20cm) Verpackungsschnur mit Hilfe der Nadel durchfädeln und Holzkugeln daran knüpfen
  • Zum Aufhängen ein zirka 30 cm langes Stück Verpackungsschnur durchfädeln und verknoten.
  • Seitlich jeweils ein 5cm langes Stück Schnur durchfädeln und verknoten.

Drache aus Pappe

Also ich muss ehrlich sagen, die Kork-Blätter haben es mir besonders angetan. So einfach zu machen und sind sehr dekorativ.

Ich bin schon am überlegen, was ich noch alles aus Kork machen könnte. Ich bin total begeistert von Kork. Er lässt sich auch sehr gut verarbeiten. Gerade für den Herbst ein tolles Material.

Blätter aus Korkliebe_gruesse_s




Valentinstag – DIY

Hallo!

Wie versprochen, gibt es heute das DIY für die Herzflaschen. Habt Ihr schon die Bastelsachen rausgesucht?

Valentins Tag - DIY

Dieses Material braucht Ihr:

  • leere kleine Plastikflasche (zB. Smoothie Flasche)
  • Klebeetikett
  • Nitro Lösung
  • Schleifpapier
  • Lackfarbe
  • Bleistift, Schere, Pinsel
  • Herzausstecher
  • Bänder, Papieranhänger zum Verzieren

Valentinstag DIY

  • Zuerst zeichnet Ihr mit Hilfe des Herzausstechers ein Herz auf das Klebeetikett. Ich habe ganz normale Adressetiketten genommen und das Herz über zwei Etiketten gezeichnet. Ausschneiden.

Valentinstag - DIY

  • Von der Flasche die Aufkleber entfernen. Sollten Rückstände vom Kleber darauf bleiben, mit Nitro Lösung entfernen. Gut waschen und trocknen. Das Herz mittig aufkleben. Damit die Farbe besser haftet, die Flasche mit einem Schleifpapier leicht anschleifen.

DIY Anleitung

  • Die Flasche mit der Lackfarbe gleichmäßig streichen. Ich habe die Farbe purpurrot verwendet. Für zirka 2 Stunden trocknen lassen und dann nochmals streichen. Nach dem zweiten Anstrich gleich das aufgeklebte Herz entfernen. Es saugt ansonsten soviel Farbe und wird dadurch weich und Ihr bekommt es dann nicht mehr ganz rückstandsfrei, sprich ohne Kleberrückstände, herunter. Sollten dennoch Rückstände bleiben oder die Farbe ein wenig verlaufen sein, nach dem Trocknen, ein Wattestäbchen in die Nitro Lösung tauchen und vorsichtig die Rückstände entfernen.

DIY Plastikflasche

 

  • Auf den Papieranhänger einen kleinen Gruß oder Liebesbotschaft schreiben und mit einem Band anbringen.
  • Nun könnt Ihr die Flasche nach Lust und Laune befüllen.

Mit diesem persönlichen Geschenk freut sich der Beschenkte ganz sicherlich. Auch für Muttertag ist das eine tolle Idee. Also wenn Ihr momentan nicht in Bastellaune seit, behaltet es im Hinterkopf. Muttertag kommt schneller als man glaubt.

Ich schreibe mir mittlerweile alle Ideen, die ich mal gesehen habe und von denen ich begeistert war, auf oder speicher die Internetseite. Sonst vergesse ich all die tollen Sachen, die ich gesehen habe, wieder bzw. wenn ich dann eine Geschenkidee oder Bastelidee brauche, weiß ich nicht mehr wo ich es gesehen habe. Und dann suche ich verzweifelt im WorlWideWeb … 

Valentins Tag - Süßes zum Verschenken

Vielleicht war ja eine Idee für Euch dabei und wenn Ihr ganz kurzfristig dran seid, gibt es ja immer noch den Blumenhändler 😉 

liebe_gruesse_s

 




Origami Vase

Hallo!

Die Schürzenfräulein sind nicht nur Koch- und Backbegeistert, hin und wieder basteln wir auch. Nachdem die Weihnachtsdeko nun endgültig im Dachboden verstaut ist und wir uns etwas Frische im Haus wünschen, mussten Blumen her. Es gibt bei diesem kalten, schneereichen Winter nichts schöneres als frische Blumen. Sie verleihen dem Haus einen Hauch von Frühling!

Die Blumen stelle ich für gewöhnlich in eine schlichte Glasvase. Das war mir diesmal etwas zu öde. Da bin ich im Internet auf die Idee von selbstgebastelten Origami Vasen gestoßen. Also raus mit dem Papier und losgelegt.

Origami Vase

Ihr braucht dafür:

Papier

Lineal

Bleistift

Schere

Klebstoff

Speisemesser

Origami Vase Material

Ihr könnt die Vase in 3 verschiedenen Größen machen. Das Papier schneidet Ihr in folgender Größe zu:

Kleine Vase: 10cm hoch und 26 cm breit

Mittlere Vase: 14 cm hoch und 26 cm breit

Große Vase: 20 cm hoch und 26 cm breit

Origami Vase Anleitung

Zeichnet auf dem Papier Punkte in 6cm Abständen ein. Oben und unten. Ein 2 cm Streifen am Ende bleibt über, das ist der Klebestreifen (siehe Bild 1).

Danach verbindet Ihr das obere linke Papiereck mit dem ersten Punkt unten (siehe Bild 2). Alle weiteren Punkte ebenso verbinden.

Das linke untere Papiereck mit dem ersten Punkt oben verbinden. Alle anderen Punkte ebenso verbinden (siehe Bild 3).

Origami Vase Anleitung

Dann alle Linien mit dem Lineal und dem Rücken des Speisemessers nachziehen. So werden die Faltkanten vorgegeben und man erhält dann eine schöne Faltkante (siehe Bild 4).

Alle Linien entsprechend der mit dem Messer vorgefertigten Falzungen falten (siehe Bild 5).

Auf dem 2cm breiten Streifen Klebstoff verteilen (siehe Bild 6) und alles zusammenkleben.

Origami Vase Anleitung

Von oben soll die Vase die Form eines Quadrates haben.

Ihr könnt jede Art von Papier nehmen, sowohl normales Kopierpapier als auch Fotokarton. Ich habe es mit beiden Papierarten probiert und es funktioniert einwandfrei.

Nun braucht Ihr nur mehr eine kleine Vase hineinstellen, Blumen hineingeben und fertig ist eine individuelle, stylishe Vase.

Origami Vase

Blumen

Zu meinen absoluten Lieblingsfrühlingsblumen gehören Ranunkel. Am liebsten in rosa oder weiß.

Ranunkel

Also, ich habe mir mit diesen schnellen DIY Origami Vasen und ein paar Ranunkeln den Frühling ins Haus geholt! Wie sieht es bei Euch aus?

Origami Vase

liebe_gruesse_s