Schürzenfräuleins Apfelkuchen

Hallo!

Habt Ihr für’s Wochenende schon einen Kuchen gebacken?

Nein!? Dann haben wir ein tolles Rezept für Euch. Der Altweibersommer startet bei uns schon voll durch. Am Morgen liegt schon Nebel im Tal, die vom Tau benetzten Spinnweben glänzen in der Morgensonne. Eine wunderbare Jahreszeit beginnt!

Und zum Herbst gehört definitiv Apfelkuchen dazu.

Schürzenfräuleins Apfelkuchen

Es gibt viele tolle Apfelkuchen Rezepte und das wird sicherlich nicht das Einzige bleiben, soviel können wir schon verraten.

Obwohl es aufgrund des späten Frostes heuer mit der Ernte eher mager aussieht.

Schürzenfräuleins Apfelkuchen

Schürzenfräuleins Apfelkuchen

Zutaten

200 g Butter
200 g Zucker
4 Eier
125 gehackte Nüsse
2 EL Kakaopulver
1/2 TL Zimt
2 TL Backpulver
200 g Mehl
3-4 Äpfel

Butter mit Zucker schaumig rühren. Eier einzeln unterrühren. Gehackte Nüsse, Kakao, Zimt, Mehl und Backpulver einrühren. Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden. Unter Teig heben. In eine befettete, bemehlte Springform füllen und bei 180°C ca. 40-45 min backen.

Schürzenfräuleins Apfelkuchen

Seit Ihr noch nicht in Herbststimmung sondern noch voll im Sommer drinnen! Dann wartet noch ein bißchen mit dem Nachbacken. Der Kuchen schmeckt nämlich wirklich nach Herbst und katapultiert Euch so richtig in den Altweibersommer!

Schürzenfräuleins Apfelkuchen

Genießt die Sonne und das Wochenende!

liebe_gruesse_s