Früchte-Topfen-Kuchen

Bei diesem herrlichen Wetter gibt's heute noch einmal schnell einen sommerlichen Früchtekuchen! Er ist sehr erfrischend, fruchtig und schnell gemacht!

Topfen Früchte Kuchen

Der Grundteig besteht aus einer Sandmasse! Sie ist fluffig und saftig, und paßt eigentlich für jede Art von Obstkuchen.

Früchte-Topfen-Kuchen

Zutaten Sandmasse

5 Dotter
5 Eiklar
1/4 kg Zucker
1/4 kg Schlagobers
1/4 kg Mehl
1/2 Pkg. Backpulver

Die Eiklar mit einem Teil des Zuckers zu festem Eischnee schlagen! Danach in einer anderen Rührschüssel die Dotter und den restlichen Zucher schaumig rühren, den Schlagobers kurz mitschlagen. Den Eischnee, das Mehl und das Backpulver mit einem Schneebesen unterheben. In eine rechteckige Springform füllen und bei 160 Grad Heißluft für ca. 45 min backen!

IMG_8453 berabeitet

Wenn der Kuchenboden ausgekühlt ist, wird er mit der Topfencreme bestrichen!

Zutaten Topfencreme

1/4kg Mehlspeisentopfen
1/4kg geschlagenen Schlagobers
10 dag Zucker
Saft einer halben Zitrone
Sahnesteif

Den Mehlspeisentopfen mit dem Zucker und dem Zitronensaft cremig rühren, und den mit Sahnesteif geschlagenen Schlagobers unterheben! Diese Masse wird auf den ausgekühlten Tortenboden gestrichen! Die Früchte werden nun auf der Topfencreme verteilt! Wir haben Erdbeeren, frische Pfirsiche, Heidelbeeren, Zwetschgen und Weintrauben verwendet, und diese mit rotem Tortengelee übergossen!  

Früchte Topfen Kuchen

Dieser Kuchen ist schnell zubereitet und schmeckt nach Sommer!

Früchte-Topfen-Kuchen

Wir wünschen euch noch einen schönen Sonntag Nachmittag und genießt eure Nachspeisen!!!

liebe_gruesse_s

Kommentar schreiben:

Kommentare:

Icon Address von Villa König am 26.09.2016 um 15:21

Verführerisch gut sieht das aus. Yummi!

Icon Address von kochschuerze am 27.09.2016 um 7:53

Hallo Yvonne! Oh ja, Früchte und Topfen sind eine unwiderstehlich Kombination! Liebe Grüße Kerstin und Elke

Icon Address von Astrid am 27.09.2016 um 20:34

Mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Besonders der Boden hört sich lecker an! Muss ich mal ausprobieren! LG Astrid