Marmeladestangerl aus Topfenteig

Hallo!

Momentan habe ich das Gefühl, Weihnachten steht unmittelbar vor der Tür. Ich weiß nicht ob es am Wetter, sprich Kälte und Schnee auf den Bergen liegt, an der Unmenge von Lebkuchen in den Supermärkten oder an der Weihnachtsdeko, die man bereits in vielen Einrichtungshäusern kaufen kann.

Jetzt warte ich nur mehr darauf, dass der Weihnachtsmann durch die Fernsehwerbung läuft und dann ist es definitiv Zeit für die ersten Kekse.

Marmeladestangerl

Einstweilen begnügen wir uns aber noch mit diesen Marmeladestangerl, die wir heute gebacken haben. Ich habe sie aus einem Topfenteig, der ruck-zuck fertig ist, gemacht.

Marmeladestangerl

Marmeladestangerl aus Topfenteig

Zutaten Topfenteig

250 g Butter 250 g Topfen 250 g Mehl Prise Salz 120 g Marillenmarmelade

Butter mit Mehl verbröseln. Topfen und Salz zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Ca. 1/2 Std. im Kühlschrank rasten lassen.

Teig auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen und in gleichmäßige Quadrate schneiden. Auf jedes Quadrat einen kleinen Klecks Marillenmarmelade geben und zwei Ecken übereinander einschlagen. Andrücken, damit die Teigecken beim Backen nicht aufspringen. Mit verquirltem Ei bestreichen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech bei 200°C ca. 12-15 min. goldgelb backen.

Marmeladestangerl

Marmeladestangerl

Dadurch kein Zucker im Teig ist, schmeckt er richtig leicht.

Heute vormittag gebacken und schon sind fast alle Stangerl aufgegessen. Meine Familie ist regelrecht darüber hergefallen.

Marmeladestangerl

Marmeladestangerl aus Topfenteig

liebe_gruesse_s

Kommentar schreiben:

Kommentare: